Alp Garfiun

Klosters – Schwaderloch – Garfiun – Klosters

Beschreibung

Das Silvrettahorn und sein Gletscher sind zum Greifen nah. Diese eindrucksvolle Biketour im obersten Teil des Prättigaus bietet auch den technisch weniger versierten Mountainbikern ein tolles Natur- und Fahrerlebnis.
 
Von Klosters Platz führt die asphaltierte Strasse steil hinauf nach Selfranga. Nachdem dieser erste Anstieg geschafft ist, geht es gemütlicher auf einem erfrischenden Weg durch den Ronenwald weiter. Am Waldrand angekommen eröffnet sich uns eine prächtige Szenerie: Der weite Talboden mit seinen satten Wiesen liegt vor uns und dahinter ragt der Silvrettagletscher in den Himmel. Wer die Tour nach Feierabend startet, für den wirkt das Silvrettahorn in der Abendsonne noch majestätischer.

Nun erwartet uns die rasante Abfahrt hinunter nach Monbiel und wir folgen der noch jungen Landquart flussaufwärts auf gemächlich steigenden Trails und Waldwegen. Beim Pardenner Boden öffnet sich das Prättigau ein letztes Mal und gibt grosszügige Weideflächen frei. Dann wechseln wir auf einer eindrücklichen Hängebrücke über den Vereinabach die Talseite. Der kühle Hauch des Wassers erfrischt uns für den Aufstieg auf Waldwegen und Trails bis in den Alpwald. Die knackige Abfahrt über Pardels zurück nach Klosters rundet diese eindrückliche Tour hervorragend ab.

Die Route kann bereits sehr früh im Jahr befahren werden. Sie ist im Frühjahr besonders eindrücklich, weil in höheren Lagen noch viel Schnee liegt.
 
Signalisation
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Klosters–Schwaderloch–Garfiun–Klosters.

Details

Start / Ziel Klosters Platz
Region
Graubünden
Eignung
Signalisation Mountainbike-Land Nr. 331
Distanz 20 km (2km Trails)
Höhendifferenz 840m
Fahrzeit max. 3 h
Anforderung Mittel
E-MTB Mountainbike

Downloads

Alle anzeigen
  1 - 12 / 187  

Copyright Fotos

Foto zu den Routen von SchweizMobil durch die Stiftung SchweizMobil zur Verfügung gestellt.
Die Copyrights der Fotos von SchweizMobil liegen bei den jeweiligen Fotografen.