Percorso Valle Maggia

Tenero / Locarno - Ponte Brolla - Maggia - Coglio - Someo - Cevio - Bignasco und zurück

Beschreibung

Der neue regionale Radweg Nr. 31 führt von Locarno ins wunderschöne Maggiatal, dem längsten Tessiner Tal. Neben dem mondänen Ascona und dem lärmigen Locarno zeigt sich das Tessin von seiner ruhigen und rauheren Seite.

Vom Bahnhof Locarno führt der Radweg zuerst der Uferpromenade entlang bis zum Parco della Pace, wo er abzweigt und an der Falconeria (unbedingt besuchen!) vorbei in Richtung Losone führt. Nach Losone fliesst die Melezza in die Maggia und bald erreichen Sie Tegna und Ponte Brolla. Hier zeigt der mächtigste Fluss im Tessin, die Maggia, ihre Kraft. Sie hat sich in den hellgrauen Gneis eingefressen, den Fels gespalten, ausgehölt und poliert. Ponte Brolla ist übrigens auch ein Mekka für Sportkletterer und Klippenspringer. Nach Ponte Brolla verläuft der Radweg zuerst ein kurzes Stück auf der Hauptstrasse, bevor er vor Avegno auf die alten Strasse abzweigt durch die schönen kleinen Orten mit ihren typischen Dorfbildern führt. In Maggia  sollten Sie unbedingt einen Halt einlegen. Zu den Attraktionen gehört besonders die Kirche Santa Maria delle Grazie mit ihren wunderschönen Fresken aus der Renaissance und den Ex-Voto-Bildern des aus dem Tal stammenden Malers G. A.Vanoni. Nach Maggia führt der Radweg zum Teil auf der Hauptstrasse, zum Teil auf der alten Kantonsstrasse an Weinbergen und romantischen Rustici vorbei, immer mit schönem Blick auf Maggia und den Talgrund.  

Wegweisung

Folgen Sie ab Bahnhof Locarno - (oder Tenero) dem Velolandwegweiser Nr. 31

Tipps

  • Besuch des Museo di Vallemaggia in Cevio
  • Ein Bad in der Maggia (div. Strände inkl. Kiosk in Maggia, Avegno, Aurigeno und Lodano)

Details

Start / Ziel Locarno oder Tenero
Region
Tessin
Eignung Familien, Gruppen
Signalisation Veloland Nr. 31
Distanz Ab Tenero 68km; ab Locarno 58km
Höhendifferenz 200m
Fahrzeit max. 4 h
Anforderung Mittel
E-Bike Touren Velo-Touren

Downloads

Alle anzeigen
  1 - 12 / 190  

Copyright Fotos

Foto zu den Routen von SchweizMobil durch die Stiftung SchweizMobil zur Verfügung gestellt.
Die Copyrights der Fotos von SchweizMobil liegen bei den jeweiligen Fotografen.