Glarnerland Tour

Linthal - Luchsingen - Schwanden - Glarus - Näfels - Ziegelbrücke

Beschreibung

Vom Fuss des Klausenpasses in Linthal führt die Tour ohne grosse Anstrengungen der Linth entlang in Richtung Glarus. Diese Tour bietet optimalen Fahrspass, da sie nicht zu steil bergab führt und fast ausschliesslich auf Nebenstrassen und durch die schönen Dörfer verläuft.

Der Start der Tour erfolgt am Fusse des Klausenpasses in Linthal. Linthal ist auch der Ausgangspunkt der Braunwaldbahn, welche ins autofreie und familiäre Braunwald führt. Sie folgen aber talabwärts der Linth, welche Sie bis ans Ende der Tour begleiten wird. Ein Blick zurück lohnt sich allemal, eröffnet sich doch dem Velofahrer ein grossartiges Bergpanorama mit dem imposanten Tödi.

Glarus, auch als „kleinste Hauptstadt“ der Schweiz bekannt, kombiniert ländliche Idylle mit der modernen Infrastruktur einer Stadt. In Glarus entdecken Sie die strenge architektonische Ordnung rund um die Kirche und das Gerichtshaus. Natürlich lohnt es sich, in einem der Restaurants eine feine Glarner Spezialität zu geniessen. In Richtung Ziegelbrücke folgt der Veloweg teilweise dem Glarner Industrieweg, wo Sie viel über die einst blühende Textilindustrie erfahren. Objekttafeln an rund 50 der bedeutendsten Anlagen beschreiben deren Geschichte und besonders interessante Details.

Wegweisung
Folgen Sie der Wegweisung Nr. 4.

Tipps

  • Abstecher auf die Sonnenterrasse Braunwald 600m über dem Talboden
  • Denkmalgeschützte Holzhäuser in Luchsingen
  • Altstadt Glarus
  • Freulerpalast in Näfels (Glarnertuch)

Details

Start / Ziel Linthal / Ziegelbrücke
Region
Ostschweiz / Liechtenstein
Eignung Speziell für Familien, Schulen und Genussfahrer
Signalisation Veloland Nr. 4
Distanz 30km, davon ungeteert 3km
Höhendifferenz Linthal–Ziegelbrücke: 50m / Ziegelbrücke–Linthal: 340m
Fahrzeit max. 3 h
Anforderung Einfach
Velo-Touren

Downloads

Alle anzeigen
  1 - 12 / 187  

Copyright Fotos

Foto zu den Routen von SchweizMobil durch die Stiftung SchweizMobil zur Verfügung gestellt.
Die Copyrights der Fotos von SchweizMobil liegen bei den jeweiligen Fotografen.