Kolumbansweg Schweiz

Dienstag, 04. August 2020 17:15 Uhr

Der 6000 km lange europäische Kolumbansweg führt durch neun Länder. Von Irland über England, Frankreich, Luxemburg, Deutschland, Schweiz, Österreich, Fürstentum Liechtenstein nach Italien. Der Kolumbansweg folgt als Erinnerungsweg den Spuren der irischen Mönche Kolumban († 615) und Gallus († um 640/645) sowie ihrer Gefährten. Sie und ihre Nachfolger haben ab dem späten 6. Jahrhundert dem Christentum und damit der Kultur auf dem europäischen Festland wesentliche Impulse gegeben. Rund hundert Klostergründungen werden mit Kolumban und seinen Schülern in Verbindung gebracht. Nebst der Rückbesinnung auf das kulturelle, spirituelle und klösterliche Erbe, steht er auch für eine Botschaft des Friedens und des Zusammenhalts in Europa.

Der Schnelligkeit entfliehen

21 Etappen und 500 km von Basel bis Castasegna bei Chiavenna umfasst der Schweizer Teil des internationalen Kulturwegs «Via Columbani». Der Kolumbansweg Schweiz, www.kolumbansweg.ch, führt auf gut ausgebauten Wanderwegen und auch Velorouten durch malerische Landschaften wie Fricktal, Limmattal, Toggenburg, Fürstenland, Rheintal, Sarganserland und Albula, entlang von Flüssen wie Rhein, Aare und Limmat und von Seen wie Zürichsee und Bodensee und durch viele geschichtsträchtige Orte mit spiritueller Kraft. Speziell zum Schweizer Kulturweg gehört auch die seit dem frühen Mittelalter durch die Klöster hervorgebrachte Naturheilmedizin. Gesundheitsland Schweiz, www.gesundheitsland.ch, verbindet deren Akteure und macht die vielfältigen Möglichkeiten zur natürlichen Pflege der Gesundheit in der Schweiz sicht- und erlebbar.

Hier finden Sie zu den Etappen und der Tourenplanung von Kolumbansweg Schweiz

Alle anzeigen
  1 - 6 / 8